Vorstand

Satzung

Mitglied werden

Bilder 2017
























Unterstützen /
Spenden?

Wir über uns!

Die Gründung:
Mit Beschluss der Satzung am 28. September 1982 im Rathaus Hasbergen
gründeten 22 Bürger den Kultur- und Verkehrsverein Hasbergen e.V.

Die fünf Haupziele des Vereins waren:

  1. Pflege des Kulturgutes, insbesondere des regionalen Brauchtums, der plattdeutschen und ostdeutschen Mundarten
  2. Durchführung und Anregung kultureller Veranstaltungen
  3. Verbesserung des Vorstellungsbildes der Gemeinde
  4. Mitwirkung bei der Gestaltung des Ortsbildes
  5. Der Verein ist selbstlos tätig, ...

Unsere Aktivitäten heute sind:

Für die Erhaltung der plattdeutschen Sprache treffen sich regelmäßig Interessierte im "Plattdütsken Driärp", zusätzlich findet einmal jährlich der plattdeutsche Nachmittag mit Geschichten, Sketchen und Musik bei Kaffee und Kuchen statt.

Die Aufarbeitung der Hasbergen Geschichte beinhaltet neben dem Sammeln und Zuordnen von alten Fotos, Karten und Dokumenten, auch die Veröffentlichung des Erarbeiteten in Büchern oder in Präsentationen.

Ein weiterer Schwerpunkt neben der Geschichte ist die Betreuung des Museums "Geozentrum Hüggel" mit den Bereichen Paläntologie und Mineralogie.

Der Verein hat die Denkmalpflege des Wasserturms am ehemaligen Hüttenbahnhof in Hasbergen übernommen.

Durch die Organisation regelmäßiger Kunstausstellungen wird regionalen Künstlern eine Plattform zur Präsentation gegeben.

Der Verein unterstützt die Gemeinde und TERRA.vita bei der Pflege des geologischen Lehrpfades und der Beurteilung der Hüggelwanderwege nach den Vorgaben des deutschen Wandervereins.

Ein Gruppe von Literaturinteressierten trifft sich regelmäßig zum Gedankenaustausch über die gelesenen Bücher.

Weitere Infos siehe unter Arbeitskreise.




Der Kultur- und Verkehrsverein Hasbergen e.V. ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Osnabrück-Land, St.Nr. 65/270/02185 weiterhin als gemeinnützig anerkannt.